MindInsole – Die Einlegesohlen im Test – Erfahrungen, Produkttest, Bewertung

MindInsole soll schnelle und einfache Abhilfe bei schmerzenden Füßen und Beinen verschaffen. Tatsächlich sind viele Menschen in Deutschland von schmerzenden Füßen und schweren Beinen betroffen. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Ursachen. Eine Fehlstellung beim Training z.B. kann bereits zu dauerhaften Schmerzen führen.

Gleiches gilt bspw. auch, wenn man mit den falschen Schuhen Laufen geht, an Übergewicht oder einem Vitaminmangel leidet. Die Experten von MindInsole sind sich jedoch sicher, dass es für eine Schmerzlinderung notwendig ist, die Fußsohlen oft genug zu entlasten. Nur auf diese Weise ist ein langfristiger Heilungsprozess möglich.

Für Entlastung der Sohlen bietet unser Schuhwerk meist nicht die beste Voraussetzung. Daher kann eine Einlage eine gute Alternative als Unterstützung während des Heilungsprozesses sein. Wir wollten herausfinden, was wirklich hinter den Versprechen des Herstellers steckt und haben die Einlagen von MindInsole zu diesem Zweck auf Herz und Nieren geprüft.

Was ist MindInsole?

Was ist MindInsole

Diese Marke hat sich auf die Produktion von Einlegesohlen spezialisiert, die vor allem gegen schmerzende Beine und Füße entwickelt wurden. Durch 400 Massageelemente, die in den Sohlen eingebaut wurden, soll der Fuß laut Herstellerangaben an den richtigen Stellen entlastet werden.

Gleichzeitig soll sich durch das regelmäßige Tragen der MindInsole Einlegesohlen auch das allgemeine körperliche Wohlbefinden verbessern. Die Fußsohlen können dabei auf die jeweilige Fußgröße zugeschnitten werden, sind also von allen Personen, unabhängig von der Schuhgröße, tragbar.

Für wen wäre die Anwendung sinnvoll?

Laut Hersteller soll MindInsole die Fußmuskulatur stimulieren und Schmerzen lindern, wodurch die Anwender ein besseres allgemeines Körpergefühl und mehr Wohlbefinden verspüren würden. Da wir uns aber nicht einzig und allein auf die Aussagen des Herstellers verlassen wollten, haben wir die Einlagen einem Selbsttest unterzogen. Doch mehr dazu weiter unten im Artikel.

Die MindInsole Einlegesohlen sind im Grunde für alle Personen geeignet, die mit starken Fußschmerzen oder schweren Beinen zu kämpfen haben und ihre Fußsohlen entlasten möchten. Davon betroffen sind vor allem Sportler, Menschen mit Erkrankungen des Bein- oder Fußapparates oder stark übergewichtige Menschen.

Eine Fehlstellung des Fußes oder das falsche Schuhwerk kann jedoch ebenfalls zu lästigen chronischen Schmerzen führen. Laut Angaben des Herstellers der MindInsoles spielt das Alter, das Gewicht oder Geschlecht für die Anwendung der Sohlen keine Rolle. 

Praxistest – Wir haben MindInsole einem Test unterzogen

MindInsole Test

Bevor wir eine authentische Produktbewertung erstellen können, müssen wir das jeweilige Produkt natürlich auch getestet haben. Deswegen haben wir uns auch im Fall der speziellen Einlagesohlen für einen vierwöchigen MindInsole Test entschieden. Als freiwillige Probandin hierfür hatte sich die 34-jährige Julia zur Verfügung gestellt.

Laut eigenen Aussagen leidet sie aufgrund ihres tollen, aber anstrengenden Jobs an Fußschmerzen und schweren Beinen. Dieser Umstand belastet sie nach eigenen Angaben vor allem im Alltag und erschwert auch ihr wöchentliches Lauftraining. Daher war sie auf der Suche nach einer nachhaltigen und effektiven Behandlungsmethode gegen ihre Schmerzen und hoffte, sie in den MindInsole Einlagen gefunden zu haben.

Woche 1 → Wir fangen an:

Zu jedem Selbsttest gehört für uns auch ein Vorgespräch. Dabei klärten wir sie auch über die korrekte Anwendung der Einlegesohlen auf. Der Hersteller gibt auf seiner Webseite an, dass man die Sohlen lediglich auf seine Schuhgröße zuschneiden und in die Schuhe legen soll.

Es kann jedoch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, bis die ersten positiven Veränderungen durch MindInsole spürbar werden. Darüber sollte man sich jedoch keine Sorgen machen. Nach diesem informativen Gespräch vereinbarten wir mit Julia noch drei weitere Kontrolltermine in den kommenden Wochen. Anschließend starteten wir in den Selbstversuch.

Woche 2 → Der erste Check-Up:

Nach zwei Wochen unseres Selbsttests war es Zeit für den ersten Konrolltermin. Dabei konnten wir erkennen, dass die Rötungen und Schwellungen an ihren Fußsohlen bereits deutlich zurückgegangen waren.

Sie berichtete, dass die Anwendung der MindInsole Fußsohlen bequem und unkompliziert verlief. Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten hatte sie nicht. Gespannt auf die weiteren Ergebnisse führten wir unseren Test natürlich fort.

Woche 3 → Unser Zwischenstand:

Auch am Ende der dritten Woche hatten wir eine Untersuchung angesetzt. Unsere Probandin berichtete uns, dass ihre Schmerzen durch das Tragen von MindInsole mittlerweile komplett verschwunden seien und sie sich im Alltag viel beweglicher fühlen würde.

Wir konnten auch keine weiteren Rötungen an unseren Fußsohlen erkennen. Besonders positiv empfand Julia die Tatsache, dass nicht nur ihre körperlichen Schmerzen verschwunden waren, sondern sie sich allgemein viel wohler in ihrem Körper fühlte.

Woche 4 → Der Abschluss unseres Praxistests

Die vierte Woche war die letzte Woche unseres Produkttests. Natürlich hatten wir auch am Ende dieser Woche eine Untersuchung angesetzt, um herauszufinden, ob die Einlagen auch nachhaltig geholfen hatten. Schmerzen hatte Julia laut eigenen Angaben dank der Fußsohlen zumindest keine mehr.

Von dem schnellen Ergebnis war sie mehr als überrascht, da sie bereits in der Vergangenheit viele verschriebene Präparate und Medikamente erfolglos ausprobiert hatte. Sie bestätigte uns, dass sie die MindInsole Sohlen aufgrund der positiven Wirkung auch in der Zukunft tragen wird.

Gibt es eine weitere wirkungsvolle Alternative?

Die MindInsole Einlegesohlen konnten in unserem Selbsttest in jeder Hinsicht überzeugen. Nicht nur die Schmerzen ließen sich mit dem Präparat einfach behandeln, sondern auch der allgemeine körperliche Zustand von unserer Probandin hatte sich spürbar verbessert.

Da wir jeden Tag Fragen zu dem Thema erhalten, wie man Fußschmerzen behandeln oder vermeiden kann, möchten wir Ihnen eine wirkungsvolle Alternative zu den vorgestellten Sohlen von MindInsole vorstellen. Es handelt sich hierbei um die populären Relaxed Feet Einlegesohlen.

Ähnlich wie die von uns in diesem Beitrag vorgestellten MindInsoles Einlegesohlen hilft auch dieses Präparat bei Fußschmerzen, verbessert gleichzeitig die Körperhaltung und stimuliert Muskeln und Fastien im Körper. Die Wirkung dieser Einlegesohlen konnte außerdem schon in vielen Produkttests und Studien eindeutig bestätigt werden.

  Vergleichstabelle
 MindInsole AbbildRelaxed Feet Abbild Tabelle
ProduktMindInsole
Relaxed Feet
Wirkung Lindert Schmerzen
 Erhöhte Durchblutung
 Fördert Entspannung
 Lindert Schmerzen
 Bessere Körperhaltung
 Fördert Durchblutung
 Stimuliert gezielt
Mögliche
Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt1 Paar1 Paar
GrößeEinheitsgrößeEinheitsgröße
Preis38,99 Euro14,95 Euro
+ 2 Paar GRATIS
Versandx 8,95 Euro KOSTENLOS
Bewertung⭐ ⭐ ⭐ ☆ ☆ 3/5⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐  5/5
Lieferzeitx Keine Angaben1-3 Tage
Verlinkung Jetzt 2 Paar Gratis holen Button

Gibt es MindInsole Erfahrungen oder Kundenbewertungen?

Die Erfahrung einer Testperson reicht für eine objektive Bewertung eines Produktes natürlich nicht völlig aus. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, große Foren zum Thema Gesundheit und soziale Medien wie Facebook oder Twitter nach MindInsole Erfahrungen anderer Anwender zu durchsuchen.

Die meisten Nutzer konnten mit den Einlegesohlen von MindInsoles nicht nur ihre Fuß- und Beinschmerzen innerhalb von 30 Tagen komplett lindern, sondern auch Schmerzen in anderen Regionen wie zum Beispiel dem Nacken oder dem Rücken, die durch Fehlstellungen entstanden waren, völlig beseitigen.

Bei den meisten Kunden war bereits nach wenigen Tagen eine deutliche Verbesserung ihrer Beschwerden spürbar. Ähnlich positiv Erfahrungen hatte auch unsere Testerin Julia mit MindInsole gemacht. Begeistert berichten auch viele Kunden davon, dass die Sohlen kinderleicht zu tragen seien und im Alltag überhaupt nicht auffallen würden.

avatar small
Antwort
 von FamkeMi
am 06. Oktober 2021
Mir haben die MindInsole Einlagen auch sehr geholfen, vor allem bei der Arbeit. Ich bin in der Gastronomie und immer auf den Beinen, die tun am Abend eigentlich immer weh und sind geschwollen. Mit diesen speziellen Einlagen tue ich mich wieder viel leichter beim Arbeiten und fühle mich insgesamt viel besser. Ist ja klar ohne Schmerzen. Kann die Einlagen also auf jeden Fall empfehlen!
Hilfreich
11
Nicht hilfreich
avatar small
Marlisa Jaksche Kann mich da nur anschließen, finde diese Einlagen von MindInsole auch sehr angenehm. Sehr leicht zu tragen und in den Alltag zu integrieren. Außerdem wirken sie schnell und effektiv gegen müde Beine. Super Produkt!
Gefällt mir · Antworten · 4 Tag(e)

MindInsole Erfahrungsbericht Bewertung Erfahrungen MindInsole

Liegt ein Testbericht der Stiftung Warentest vor?

So gut wie jeder Person hierzulande ist die Stiftung Warentest ein Begriff. Deutschlands größte Verbraucherorganisation wurde im Jahre 1964 in Berlin gegründet und testet auch noch heute verschiedenste Produkte aus den verschiedensten Bereichen des täglichen Bedarfs.

Bei unseren Recherchen konnten wir jedoch noch keinen Bericht der Stiftung Warentest zu den MindInsole Einlegesohlen ausfindig machen. Falls sich dies in der Zukunft ändern sollte, werden wir Ihnen natürlich von den möglichen neuen Informationen berichten.

Gibt es weitere offizielle Tests und Studien zu MindInsole?

Tests und Studienberichte schaffen nicht nur mehr Transparenz, sondern helfen auch dabei herauszufinden, wie qualitativ hochwertig oder wirksam ein Produkt tatsächlich ist. Bei unseren Recherchen konnten wir unabhängige Studienberichte zu den MindInsole Einlegesohlen finden, die die Wirksamkeit des Präparats bestätigen.

Zudem findet man auf der Webseite des Herstellers viele weitere Erfahrungsberichte von Personen, die die Einlegesohlen erfolgreich zur Linderung und Beseitigung ihrer Schmerzen und Beschwerden eingesetzt haben. 

So erfolgt die MindInsole Anwendung

Die Anwendung der Einlagen ist sehr einfach. Das Produkt wird in Einheitsgröße versendet und kann dann individuell angepasst an die jeweilige Schuhgröße zugeschnitten werden. Die Größe der Füße und Schuhe spielen also bei der Bestellung und der MindInsole Anwendung selbst erst einmal keine Rolle.

Nach dem Zuschneiden kann man die Fußsohlen einfach in seine Schuhe legen und sie so sehr einfach in den Alltag integrieren. Man spürt die MindInsole Einlagen beim Tragen nicht, weswegen die Fußsohlen auch als sehr komfortabel beschrieben werden. Sie können sogar problemlos beim Sport getragen werden. 

Wirkung und Wirkungseintritt

MindInsole Wirkung

Die MindInsole Wirkung baut auf 400 Massageelementen auf, die in den Einlagen verbaut sind. Diese sind mit ihrer Größe auf die jeweiligen Druckbereiche im Fuß angepasst und sorgen für Entlastung. Gleichzeitig wird die Durchblutung des Fußes durch die großen, mittleren und kleinen Massageelemente gefördert.

Laut Angaben des Herstellers gibt es acht große, 120 mittlere und 270 kleine Akupressurpunkte. Gleichzeitig haben die MindInsoles Einlegesohlen eine kühlende Wirkung, was einen positiven Effekt auf Schweißbildung und Fußgeruch, vor allem im Sommer, bewirkt.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Über MindInsole Nebenwirkungen konnten wir in keiner der Kundenrezensionen etwas finden. Wie wir schon beschrieben haben, bestehen die Fußsohlen hauptsächlich aus Akupressurpunkten. Diese sorgen für eine Entlastung des Fußes und mindern auch gleichzeitig den Schmerz. Deswegen sind die Sohlen auch für jede Person, unabhängig von Alter oder Geschlecht, nutzbar. 

Dies hat sich auch in unserem Selbsttest unter Beweis gestellt. Unsere Probandin Julia hatte die MindInsole Sohlen täglich für mehrere Stunden getragen und hatte trotzdem keinerlei Nebenwirkungen oder Komplikationen zu beklagen. Ähnliche Erfahrungen haben auch andere Kunden mit den Einlegesohlen gemacht, wie wir den verschiedenen Erfahrungsberichten entnehmen konnten.

Wo kann man MindInsole kaufen? Ebay, Amazon, dm

MindInsole kaufen

Wenn man MindInsole kaufen möchte, kann man dies einfach und bequem über den Shop des Herstellers tun. In Apotheken konnten wir die Einlagen bisher noch nicht finden. Wir denken, dass dies damit zusammenhängt, dass die Präparate noch keine Pharmazentralnummer besitzen. In Drogeriemärkten wie dm oder Rossmann konnten wir die Fußsohlen ebenfalls nicht im Sortiment finden.

Vereinzelt werden die Einlegesohlen aber auf Ebay angeboten. Man sollte sich hier jedoch darüber bewusst sein, dass der Verkauf über private (Dritt-)Anbieter stattfindet. Dies bedeutet, dass weder die Echtzeit noch die Qualität der Sohlen gewährleistet werden kann. Wir empfehlen daher, die Einlegesohlen direkt über den Shop des Herstellers zu kaufen. 

Welcher Preis wird angeboten?

Der MindInsole Preis für ein Paar der Einlegesohlen liegt bei 38,99 Euro. Hierbei soll es sich nach Angaben des Herstellers um ein limitiertes Angebot handeln, da der Originalpreis ursprünglich bei 77,98 Euro liegen würde.

Die Versandkosten betragen zusätzlich 8,95 Euro, die man als Kunde selbst tragen muss. Normalerweise reicht ein Paar der Sohlen für eine 30-Tage Kur aus. Danach sollten die Einlegesohlen, falls noch Bedarf besteht, ausgetauscht werden. 

Besonders viel sparen kann man, wenn man drei MindInsole Fußsohlen gleichzeitig kauft. Bei diesem Angebot zahlt man nämlich lediglich 89,99 Euro, statt der unverbindlichen Preisempfehlung von 233,94 Euro.

Vier Paar MindInsole kann man bereits ab einem Preis von 114,99 Euro erwerben. Daher kann es sich lohnen, mehrere Fußsohlen auf einmal zu kaufen, wenn man sparen will und/ oder man eine langfristige Verwendungsmöglichkeit für sie hat.

Häufig gestellte Fragen

Die MindInsole Einlegesohlen sind in den letzten Wochen und Monaten immer beliebter und bekannter geworden. Dementsprechend viele Fragen erhalten wir auch zu dem Produkt, seiner Anwendung und Wirkungsweise. Leider können wir nicht jede der Fragen gesondert beantworten. Daher haben wir uns dazu entschieden, im folgenden Abschnitt auf die meistgestellten Fragen einmal kurz einzugehen:

Ist es möglich mit MindInsole abzunehmen?

Die Einlegesohlen wurden dazu entwickelt, um primär Schmerzen im Fuß- und Nackenbereich zu behandeln. Daher wurden auch 400 verschiedene Massagepunkte in die Sohlen integriert. Zum Abnehmen eignen sich die Fußsohlen daher nicht. Dennoch können die Einlegesohlen nach Angaben des Herstellers das allgemeine körperliche Wohlbefinden verbessern und zu mehr Energie beitragen.

Gibt es Kritik zu MindInsole?

Grundsätzlich konnten wir bei unseren Recherchen nur positive Erfahrungsberichte zu den Einlegesohlen finden. Zwar findet man im Internet in Foren und sozialen Medien wie Facebook auch negative Erfahrungsberichte, jedoch sind diese in der Minderheit. Die meisten Kunden sind mit der Wirkung mehr als zufrieden und konnten mit diesem Präparat nicht nur ihre Schmerzen an den Füßen, sondern auch im Nackenbereich lindern. Ähnliche Erfahrungen hat auch unsere Probandin Julia in unserem Selbsttest gemacht.

Wie lange muss man die MindInsole Einlegesohlen anwenden?

Grundsätzlich wird empfohlen, die Sohlen mindestens über einen Zeitraum von 30 Tagen zu tragen. Die Schmerzen lassen in der Regel bereits nach wenigen Tagen nach. Für eine vollständige Behandlung ist es jedoch notwendig, die Einlegesohlen mindestens vier Wochen lang zu tragen.

Gibt es für die MindInsole Einlegesohlen eine Geld-zurück-Garantie?

Wenn man unzufrieden mit dem Produkt sein sollte oder nach vier Wochen keine Verbesserung feststellen konnte, kann man sich in diesen Fällen direkt an den Kundenservice des Herstellers wenden. Dieser bietet dann eine Geld-zurück-Garantie an. Dafür muss man jedoch nachweisen, dass man die Sohlen wirklich getragen hat. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt davon selbstverständlich unberührt.

Wie effektiv helfen die MindInsole Fußsohlen bei Schmerzen?

Dank der 400 integrierten Massagepunkte helfen die Fußsohlen nicht nur dabei, die Schmerzen im Fußbereich zu lindern, sondern entlasten auch den Rücken und den Nacken. Schmerzen in diesen Regionen lassen sich also durch regelmäßiges Tragen der Sohlen ebenfalls reduzieren. Auch die Körperhaltung wird durch das Tragen des Präparats deutlich besser und gesünder.

MindInsole Bewertung

Die MindInsole Einlagen konnten unserer Probandin Julia in unserem Selbsttest dabei helfen, ihre Fuß- und Beinschmerzen innerhalb von nur vier Wochen komplett zu behandeln. Ähnliche Erfahrungen haben auch viele andere Anwender der Sohlen machen können, wie wir den zahlreichen Erfahrungsberichten im Internet entnehmen konnten.

Die Anwendung der Einlegesohlen ist sehr einfach, problemlos in den Alltag zu integrieren und das Präparat zeigt bereits nach wenigen Tagen seine Wirkung. Aus all diesen Gründen können wir von Fußschmerz Betroffenen die MindInsole Einlagen wärmstens empfehlen.

Hannes Mulm ist ein seit vielen Jahren anerkannter Experte in den Bereichen Medizin und Ernährungswissenschaft, dessen fachkundige Meinung vielerorts gefragt ist. Glücklicherweise konnten wir ihn, unter anderem, dafür gewinnen, unseren Blog mit seinem reichhaltigen Expertenwissen zu bereichern. Mit seiner Expertise konnten bereits unzählige medizinische Probleme gelöst und das Wohlbefinden der Betroffenen auf diesem Wege wiederhergestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here